C.H. Andas Blog

Geschichten und mehr …

Archive for the ‘Lyrik’ Category

Ein Gedicht von Norbert van Tiggelen

Posted by Chanda von Keyserlingk - 25.8.2008


Du vibrierst in meinem Schoß,
die Töne die du spuckst sind groß,
’ne Nummer brauchst du jeden Tag,
stellst auf stur, wenn ich was frag’.


Früh am Morgen weckst Du mich,
kalt wär’ mein Leben ohne Dich,
spendest mir auch abends Licht,
„Ich liebe Dich“ sagst Du mir nicht.


Ohne Geld läuft nichts bei dir,
ein Chip das ist dein Elixier,
nervst du mich, schalt ich dich aus,
deine Form ein Augenschmaus.


Dein Lederduft der turnt mich an,
lässt andre Frauen an dich ran,
in unsrer Zeit da bist du Trendy
ich brauch dich so mein liebes …


„Handy“


© August 2008, Norbert van Tiggelen

Advertisements

Posted in Lyrik, Neuigkeiten | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »